Tambourcorps Scheiderhöhe 1928 e.V.

Hier steckt Musik drin

Auch wenn wir uns nicht so oft treffen konnten -

ein Rückblick auf das Jahr 2021 muss sein ...

Der Jahresrückblick offenbart allerdings,  dass wir im vergangenen  Jahr leider nur mickrige 8 Spielauftritte absolvieren konnten, da die "Corona-Pandemie" immer noch alles fest im Griff hat.
Im Einzelnen waren dies:
• 4 Sankt Martinsumzüge im November in Scheiderhöhe, Donrath, Lohmar und Breidt
• 1 persönliches Ständchen zu einem runden Geburtstag Ende Oktober
• 1 kleines Platzkonzert am 19.8. zur Einweihung des Generationen-Cafés in Scheiderhöhe
• 1 Brauchtumswecken für die Ehemaligen Erntepaare bei der Dorfgemeinschaft Scheid im September
• 1 Proklamation für das Lohmarer Dreigestirn in der Jabachhalle, welches damals noch guter Hoffnung auf eine schöne Karnevalssession war ... leider kam es anders. 

Die kompletten Spieltermine im Januar und Februar mussten abgesagt werden, da dass Veranstalterrisiko vielen Vereinen zu groß war. 

Weitere drei Termine hatten geschäftsführenden Charakter (eine Jahreshauptversammlung sowie diverse Besprechungen zu verschiedenen Vereins-Problematiken). 

Da ein konzentriertes Proben im angestammten Proberaum im Dorfgemeinschaftshaus in Scheiderhöhe pandemiebedingt nicht stattfinden konnte, wurden einige Vereinsproben ab Juni „ins Freie“ bei Freunden und Vereinsmitgliedern verlegt. Unser umfangreiches Musikrepertoire wurde allerdings daher nicht erweitert, da sich dies in so freier lockerer Umgebung nicht durchführen ließ; lediglich die bestehenden Musikstücke wurden aufgefrischt und aufgrund der langen „Durststrecke“ erstaunlich immer noch problemlos vorgetragen. Ein Dank an alle Musiker für ihre gute Musikalität.

Auf der Jahreshauptversammlung am 23. April 2022 wurde der bisherige Vorstand in seinen Ämtern bestätigt.


Zur Unterstützung dieses Vorstandes wurden für  „Sonderaufgaben“  benannt:


2 Vereinsjubilare waren zu ehren - nämlich:


Den Beiden ein herzliches Dankeschön von den Mitgliedern für ihre aktive Tätigkeit.

Der Vorsitzende Achim Schlehecker bedankte sich nochmals ausdrücklich für die engagierte und zahlreiche Beteiligung vieler aktiver Musiker an den jeweiligem musikalischen Einsätzen im Jahr und er hofft auf eine ebenso gute und harmonische Zusammenarbeit in 2022 und darüber hinaus.