Tambourcorps Scheiderhöhe 1928 e.V.

Hier steckt Musik drin


Man trifft sich ... 

eine Mitgliederversammlung muss sein

Jahreshauptversammlung 2020 des Tambourcorps Scheiderhöhe

am  14. März 2020  im Landgasthaus "Zum Häuschen" in Rösrath-Oberschönrath


Viel Neues gab es zu erfahren auf der Mitgliederversammlung des Vereins am 14. März 2020 über Entwicklungs- und Leistungsstand sowie anstehende Spielauftritte. Im Jahresrückblick war zu erfahren, dass das Tambourcorps im vergangenen  Jahr  2019  insgesamt stolze  51 Spielauftritte  absolvieren musste, die sich wie folgt aneinanderreihten:

- 27 Karnevalsauftritte an 17 Tagen mit dem Dreigestirn der Stadt Rösrath aus Reihen des Karnevalskomitees Rösrath

- 3 weitere karnevalistische Auftritte in hiesiger Region

- 4 Karnevalsumzüge in Hoffnungsthal, Forsbach, Rösrath und Lohmar

- 4 persönliche Ständchen zu runden Geburtstagen und einer Eisernen Hochzeit

- 13 Brauchtumsvorträge zu Kirmes, Erntedank, Sankt Martin und zur Adventszeit

Weitere vier Termine hatten geschäftsführenden Charakter (Jahreshauptversammlung sowie diverse Besprechungen), aber auch die Geselligkeit kam bei sieben Veranstaltungen nicht zu kurz (Gemeinsame Essen, Grillen, ein runder Geburtstag eines Vereinsmitgliedes sowie seit einer längeren Durststrecke auch mal wieder ein Vereinsausflug, der uns nach Han-sur-Lesse/Belgien führte und großen Anklang fand). Dazu kommen noch viele Abordnungen zu Veranstaltungen im örtlichen Bereich oder zu befreundeten Vereinen in der näheren Umgebung.

Zu unserem umfangreichen Musikrepertoire wurde in 2019 ein weiteres Medley hinzugefügt mit Namen „Britannia“ mit bekannten Melodien wie

·     Auld lang syne von Frank C. Stanley  ~  Der Text basiert auf der Ballade Old Long Syne, publiziert im Jahre 1711 von James Watson.  Der deutsche Titel hierzu lautet: Nehmt Abschied Brüder …

·   Rule Britannia von Thomas Arne  ~  Das Lied galt und gilt als "inoffizielle  Nationalhymne“ von Großbritannien  und gehört zum festen Repertoire der Londoner Last Night of the Proms, bei der das wohl bekannteste und populärste Arrangement von Malcolm Sargent gespielt wird.

·   Pomp and Circumstance von Sir Edward Elgar  Text: Land of hope and glory   ~   Seine Popularität verdankt das Lied vor allem den ersten beiden Märschen. Der erste Marsch, den sich Edward VII. für seine Krönungsfeierlichkeiten wünschte, ist mit den Worten „Land of Hope and Glory“ unterlegt und wurde fast beliebter als die offizielle britische Nationalhymne God Save the Queen (King). Bis 2010 war er inoffizielle Regionalhymne Englands, wurde dann jedoch von der Hymne Jerusalem verdrängt.

Entsprechend des Zweijahresrhythmus der Vereinssatzung war ein neuer Vereinsvorstand für den Zeitraum 2020 - 2021 zu wählen. Nach 30 Jahren Vereinsvorsitz übergab Peter Breidenbach die Vereinsführung in jüngere Hände. Immerhin auch bereits 35 Jahre aktiv im Tambourcorps tätig, übernahm er am 12.1.1990 von Hans-Helfried Joisten die Vereinsführung, welche er mit seiner ausgewogenen und ruhigen Art über diese lange Zeit ausübte. Er ist somit der mit Abstand längste Vereinsvorsitzende des Vereins geworden und alle Mitglieder sind ihm hierfür großen Dank schuldig. Achim Schlehecker wurde als sein Nachfolger von der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme gewählt. Wir wünschen ihm viel Glück für diese wichtige interessante Aufgabe im Verein.

Vorstand 2020-2021
















Zur Unterstützung dieses Vorstandes wurden für  „Sonderaufgaben“ folgende Mitglieder benannt, welche diese Aufgaben auch freudigst annahmen:

Drei Vereinsmitglieder hatten ein Jubiläum zu feiern:

Jubilare 2020












Ein besonderes Dankeschön für langjährige Vorstandsarbeit.

30 Jahre Vereinsarbeit Peter + Bernd

Ihnen allen ein herzliches Dankeschön von den Mitgliedern für ihre aktive Tätigkeit im Verein.

Peter Breidenbach -welcher abschließend aufgrund seiner langjährigen Verdienste von der Mitgliederversammlung noch zum "Ehrenvorsitzenden" ernannt wurde (siehe insoweit den Ergänzungsartikel)- sowie auch der neugewählte Vorsitzende Achim Schlehecker bedankten sich nochmals ausdrücklich für die engagierte und zahlreiche Beteiligung vieler aktiver Musiker an den jeweiligen musikalischen Einsätzen im Jahr und hoffen auf eine ebenso gute und harmonische Zusammenarbeit in 2020 und darüber hinaus.